Detering, Heinrich / Sina, Kai

Kein Nobelpreis für Gustav Frenssen
Eine Fallstudie zu Moderne und Antimoderne

Kein Nobelpreis für Gustav Frenssen
24,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 978-3-8042-1472-9
Obwohl sich die Forschung der letzten zwei Jahrzehnte intensiv um ein sachlich-angemessenes Bild... mehr
Kein Nobelpreis für Gustav Frenssen
Obwohl sich die Forschung der letzten zwei Jahrzehnte intensiv um ein sachlich-angemessenes Bild des Schriftstellers Gustav Frenssen (1863-1945) und seines riesenhaften Œuvres bemüht hat – befriedigend rekonstruiert ist seine Position in der deutschen Literaturgeschichte bis heute nicht. Die Tatsache, dass sich Frenssen durch sein offenes Eintreten für den Nationalsozialismus nachhaltig selbst diskreditiert hat, kann schließlich nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Autor des Erfolgsromans „Jörn Uhl“ noch zwei Jahrzehnte zuvor als ernstzunehmender Kandidat für den Literaturnobelpreis gegolten hatte. Als zentraler Akteur im Spannungsfeld von Moderne und Antimoderne war Gustav Frenssen außerdem für zahlreiche bis heute gelesene Autoren von Selma Lagerlöf über Rainer Maria Rilke bis zu Arno Schmidt eine relevante Bezugsgröße – als Vorbild oder als Provokation, als Antipode oder Freund. Ausgehend von diesen Konstellationen analysieren die Beiträge dieses Bandes die ambivalente Stellung Frenssens in seiner Zeit. Eine systematische Einführung diskutiert sein Erzählwerk im Kontext des modernen Antimodernismus, ein Ausblick auf die Frenssen-Rezeption in der bildenden Kunst beschließt den Band.
Veröffentlichung: 03.04.2018
Autor: Detering, Heinrich / Sina, Kai
Format: 140 mm x 210 mm
Seiten: 288
Einband: gebunden
Weiterführende Links zu "Kein Nobelpreis für Gustav Frenssen"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Kein Nobelpreis für Gustav Frenssen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Klaus Groth Jahrbuch 2019
Klaus-Groth-Gesellschaft
Klaus Groth Jahrbuch 2019
Band 61
19,90 € *
Ich, Christian Buddenbrook
Draeger, Heinz-Joachim / Lipinski, Birte
Ich, Christian Buddenbrook
Skizzen eines Lübecker Kaufmannssohns
18,50 € *
Klaus Groths Quickborn
Thomsen, Hargen / Klaus-Groth-Gesellschaft
Klaus Groths Quickborn
Eine unglaubliche Buch-Karriere
28,00 € *
Winterreise in den Süden
Egge, Heiner
Winterreise in den Süden
Die Liebesgeschichte von Doris und Klaus Groth
16,95 € *
"Der Schmerz zieht mit uns durchs Leben"
Massaro, Gunda
"Der Schmerz zieht mit uns durchs Leben"
Doris und Klaus Groth - eine Paarbiographie in Briefen, Tagebüchern und Dokumenten
22,00 € *
Goethes Flirt mit Schleswig-Holstein
Plath-Langheinrich, Elsa / Trende, Frank
Goethes Flirt mit Schleswig-Holstein
Briefe an Augusta Louise zu Stolberg-Stolberg im holsteinischen Kloster Uetersen
14,95 € *
Theodor Storm zum 200. Geburtstag
Laage, Karl Ernst
Theodor Storm zum 200. Geburtstag
Aufsätze, Untersuchungen, Dokumente
16,95 € *
Theodor Storms "Neues Gespensterbuch"
Laage, Karl Ernst
Theodor Storms "Neues Gespensterbuch"
Beiträge zur Geschichte des Spuks
16,90 € *
Literarische Reisen zwischen Nord- und Ostsee
Trende, Frank
Literarische Reisen zwischen Nord- und Ostsee
Auf den Spuren berühmter Dichter unterwegs in Schleswig-Holstein
19,90 € *
Quickborn
Groth, Klaus / Speckter, Otto / Bichel, Ulf
Quickborn
19,90 € *
Zuletzt angesehen